AFW 400-2

  • FOTOS

Der AFW 400-2 Radfertiger zeichnet sich durch seine grosse Wendigkeit und Mobilität aus, was ihn zur ideale Maschine für den Einsatz im Gemeindewesen macht. Er ist, auch wegen seines engen Wendekreises von 2510 mm, sowohl auf freien Flächen als auch in Kurven und engen Bereichen einsetzbar. Das konventionelle und intuitiv zu bedienende Dashboard mit Kippschaltern lässt erfahrene und weniger erfahrene Bediener gleichermassen gut arbeiten. Die Materialzuführung sorgt für eine konstanten Materialfluss, die sich in hoher Qualität niederschlägt. Dank seiner kompakten Abmessungen lässt sich der Fertiger auf einem standard LKW transportieren ohne dass dazu die mech. Verbreiterungen abmontiert werden müssen.


EINSATZBEREICHE

  • Nationalstrassen
  • Gemeindestrassen
  • Bauplätze
  • Plätze und Innenhöfe
  • Sportplätze
  • HIGHLIGHTS

  • TECHNISCHE ANGABEN

ALLE ÖFFNEN

Highlights

  • Deutz-Motoren mit 54 kW Stage IIIA (T3) und Stage IV (T4f) für alle Modelle lieferbar
  • Mit klassischer Steuerung
  • Mit Vibrationsbohlen oder kombinierte Stampfer-Vibrationsbohlen
  • Mit Elektro- oder mit Gasheizung
  • Produktionsleistung von 350 Tonnen pro Stunde
  • Mindesteinbaubreite 0.7 Meter
  • Maximale Einbaubreite 4.7 Meter
  • Schneckendrehzahlsteuerung durch Proportionalsensoren

Materialfluss

Kratzkettenförderer
Ein ausgereiftes Fördersystem ermöglicht den konstanten Materialfluss vom Bunker über die Förderschnecke bis zur Bohle. Somit steht auch bei maximaler Einbaubreite jederzeit genügend Material zur Verfügung.

  • Geteilte Kratzkettenförderer lassen sich unabhängig ansteuern
  • Kratzkettenförderer mit Gesamtbreite von 700 mm
  • Seperate Spannvorrichtung vorne
  • Proportionale Steuerung
Materialförderschnecke
Die gleichmässige Materialverteilung über die gesamte Bohlenbreite ist ein Markenzeichen der Ammann Cityfertiger. Die schmale Bauweise des Schneckengetriebs, sowie die grosszügig dimensionierten

  • Schneckenflügel verringern die Materialentmischung auf ein Minimum und produziert einen hochwertigen Belag.
  • Schneckendurchmesser von 320 mm
  • Unabhängige, reversierbare Förderschnecken
  • Proportionale Drehzahlsteuerung
  • Hydraulische Höhenverstellung von 200 mm (3er-Baureihe)
Materialbunker
Die Materialbunker der Ammann Cityfertiger sind perfekt auf die Maschinengrösse abgestimmt. Sie bieten eine grosse Bunkerkapazität und sind kompakt aufgebaut für den Einsatz im innerstädtischen Bereich.

  • 10.5 Tonnen Bunkerkapazität
  • Niedrige Einschütthöhe von 500 mm
  • Schubrollen auf Wunsch mit Safe Impact System
  • Verfügbar mit hydraulischen Frontklappen

Bedienplattform

Klassische Steuerung
Bei der klassischen Steuerung sind Kippschalter mit leicht verständlichen Symbolen verbaut.
Die Kippschalter sind zusammenhängend nach Funktionen geordnet und einfach zu bedienen.

    Einfache und intuitive Bedienung

  • Kippschalter nach Verwendungshäufigkeit angeordnet
  • Leicht verständlicher Aufbau und Anordnung sämtlicher Steuerelemente
  • Wartungsfreundlich und konstengünstig in Unterhalt und Reparatur
  • Alle materialbezogenen Funktionen können manuell oder automatisch gesteuert werden
Bedienplattform
Ein komfortables Arbeitsumfeld fördert Sicherheit und Produktivität der Einbaumannschaft. Die Bedienplattform der Cityfertiger bietet optimale Sicht und gut zugängliche Bedienelemente. Das Bedienkonzept der Ammann Fertiger ist für alle Maschinen identisch aufgebaut. Daher kann der Fertigerfahrer sofort alle Ammann Fertiger sicher und produktiv bedienen.

  • Beste Sicht auf alle Komponenten
  • Verschieb- und kippbare Arbeitsstationen
  • Optional lieferbar mit Windschutzscheibe

Motor und Fahrwerk

Motoren
Die Ammann Asphaltfertiger AFT 400-2, AFW 400-2, AFT 400-3 und AFW 400-3 werden von Deutz-Motoren mit 54 kW angetrieben. Die hochmoderne elektrohydraulische Steuerung sorgt für maximale Effizienz. Die Motoren erfüllen die Emissionsvorgaben gemäss Tier 3 und Tier 4f.

  • Schallgedämmter Maschinenraum für Schallpegel ­unter 104 dB
  • Hydraulisch betriebene Kühlung
  • Kraftstofftank ermöglicht den 10-Stunden-Betrieb ohne Nachtanken
Stage IIIA / T3 Motor

  • Leistungsstark und leise
  • Verbesserte Kraftstoffeffizienz und Kaltstartleistung
  • Neuer Zylinderblock mit tiefem Kurbelgehäuse für mehr Leistung und Drehmoment
Stage IV / T4f Motor

  • Längerer Lebenszyklus mit besserer Kraftstoffeffizienz
  • Verringerter Wartungsaufwand und längere Serviceintervalle
  • Verbesserte Common-Rail-Technologie für noch mehr Leistung
  • Keine Regenerierung erforderlich
Radantrieb
Der praktische Radantrieb bietet die Flexibilität und Geschwindigkeit, die in engen innerstädtischen Gassen mitunter unerlässlich ist. Die Ammann Radfertiger sind sehr wendig und verfügen über zuverlässige Zugkraft.
Der AFW 400-3 kann optional mit 4-Rad Antrieb ausgestattet werden.

  • Einbaugeschwindigkeit bis zu 25 Meter pro Minute
  • Fahrgeschwindigkeit bis zu 15 km/h
  • Innerer Wendekreis 2.51 Meter
  • Bereifung hinten 385/65 R22.5

Bohlen

V3500 Bohlen

  • Mit Gas- oder Elektroheizung
  • Vibrationsbohlen oder kombinierte Stampfer-Vibrationsbohlen
  • Grundeinbaubreite 1.75 Meter
  • Hydraulisch ausfahrbar auf 3.5 Meter, mechanische
  • Verbreiterung bis 4.7 Meter
  • Einbaubreite 0.7–4.7 Meter durch Anbauoptionen
  • Zu den Optionen gehören Verbreiterungen, Reduzierbleche, hydraulische Dachprofileinstellungen und beheizte Seitenbegrenzungsbleche
Gas- oder Elektroheizung

  • Schnelles Aufheizen
  • Verbesserte Isolierung
  • Genaue Temperaturregelung
  • Leistungsstarker Generator
  • Perfekte Wärmeverteilung
  • Heizwendel für Seitenschild und Stampferleiste
Maximale Einbauqualität

  • Doppelrohr-Verbreiterungen bieten erstklassige Stabilität, auch bei maximaler Einbaubreite
  • Schmale Seitenbegrenzungsbleche ermöglichen den Einbau direkt an Bordsteinen und Wänden entlang
  • Einfache Einstellung des Anbauwinkels durch FlexiLever
  • Verbreiterungen mit patentierten Schnellkupplungen reduzieren die Montagezeiten
  • Gummibeschichtete Trittstufen reduzieren Verschleiss und Lärm
  • Niedrige Laufstege ermöglichen eine gute Sicht auf die Schnecke
  • Seitenbegrenzungsbleche mit integrierter Verkabelung
Exzentrischer Flexilever

  • Ermöglicht ein schnelles und bequemes Ändern des Anstellwinkels der Bohle
  • Ermöglicht die visuelle Kontrolle der Bohleneinstellungen
  • Einfache, manuelle Einstellung
Einfache Verstellung der Seitenbegrenzungsbleche

  • Höhe und Winkel lassen sich mit einer einzigen Kurbel einstellen
  • Einstellung erfolgt hinter der Bohle, so dass der Bediener nicht dem Verkehr ausgesetzt ist
  • Integrierte Verkabelung

Abmessungen und Gewicht AFW 400-2
Betriebsgewicht 10‘300 kg
A – Länge (Maschine) 5022 mm
B – Länge (Transport) 5022 mm
C – Länge (Bodenauflage) 1600 mm
D – Länge (Materialbunker) 1985 mm
E – Höhe (Maschine) 3360 mm
F – Höhe (Transport) 2915 mm
G – Höhe (ohne Schutzdach) 2400 mm
H – Höhe (Materialbeschickung) 500 mm
I – Breite (Maschine, offene Bunkerklappen) 3148 mm
J – Breite (Transport) 1800 mm
K – Breite (Radstand) 1451 mm
L – Max. Auffahrwinkel 15° (vorne) / 13° (hinten)
Kapazität & Leistung
Einbaustärke (max.) 200 mm
Max. theoretische Einbaukapazität 350 t/h
Max. Einbaugeschwindigkeit 25 m/min
Max. Transportgeschwindigkeit 15 km/h
Materialzufuhr
Materialbunkerkapazität 10,5 t
Einschütthöhe 500 mm
Materialbunkerlänge 3050 mm
Kratzkettenförderer Doppel-Transportband
Kratzkettenförderer (Breite) 700 mm
Steuerung des Kratzkettenförderers Autom. / mech. Sensor
Durchmesser Materialförderschnecke 320 mm
Steuerung der Materialförderschnecke Automatisch mit Ultraschallsensoren
Höhenverstellung der Materialförderschnecke 200 mm (mechanisch)
Bedienstation
Bedieneinheit Verschieb- und kippbares Bedientableau
Dashboard Herkömmliche Bedienung
Plattform Ausschwenkbare Bedienstation mit schwenkbaren Sitzen
Dach Schutzdach mit Beleuchtung (optional)
Motor
Motormodell Deutz, 2.9 L TD; 4 Zylinder
Nennleistung bei 2200 U/min 54 kW
Emissionsklasse Stage IIIA (T3), IV (T4f)
Elektrische Versorgung 24 V
Fassungsvermögen des Kraftstofftanks 73 l
Radantrieb
Räder (hinten) Gummireifen 2 × 385/65 R22.5
Räder (front) Elastik-Vollgummireifen 4 × 492/260-378
Antrieb 2WD (2 angetriebene Hinterräder)
Wenderadius 2510 mm (Innenradius)
Bohle Heitzsystem Bohlen Typ Standard Arbeitsbreite Max. mit Bohlenverbreiterungen
SV 3500 G Gas (LPG) Vibrationsbohle 1750–3500 mm 4700 mm
SV 3500 E Elektrisch Vibrationsbohle 1750–3500 mm 4700 mm
STV 3500 G Gas (LPG) Stampf- und Vibrationsbohle 1750–3500 mm 4700 mm
STV 3500 E Elektrisch Stampf- und Vibrationsbohle 1750–3500 mm 4700 mm

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close