Sie sind hier: International     Ammann international
Zwei neue Ammann ARP 35 für Volker Stevin Materieel
17. September 2012
ARP-35_01.jpg

ARP-35_02.jpg

ARP-35_03.jpg

Der Niederländische Bauausrüster Volker Stevin Materieel hat für die Tochtergesellschaft KWS Infra in zwei neue Ammann ARP 35 Walzen investiert. Dieses neue Modell von Ammann ist einzigartig auf dem Markt. Dank den doppelt gelenkten 110 cm breiten Walzen ist es nämlich möglich, bis zu einer Breite von 190 cm zu verdichten. Durch die Doppellenkung kann der Maschinenführer bis in die kleinsten Winkel walzen, ohne den Asphalt durch Reibung und Schnittlinien zu beschädigen. Nach der Demonstration und einigen Tagen Probelauf mit der ARP 35 brauchten die Maschinenführer nicht lange, um sich zu entscheiden. Die Maschine mit einem Gewicht von 3500 kg lässt sich einfach und reibungslos bedienen, ist kompakt und sehr übersichtlich.


Bei der Vorführung gab es ein paar wenige Anpassungswünsche. Diese wurden von Ammann umgehend aufgenommen und umgesetzt, sodass die Maschine jetzt voll und ganz den Anforderungen der Maschinenführer entspricht. Die Maschinen wurden ab Werk in den bekannten KWS-Farben ausgeliefert: blau mit orangenem Streifen. Der Ammann Maschinenhändler Wynmalen en Hausmann hat die Maschinen vor kurzem an Volker Stevin Materieel übergeben.

 

Die Bilder: Maschinenführer Erwin Suiker ist mit der Handhabung der neuen ARP 35 sehr zufrieden.